Wochenupdate am 28.03.

von Anne Radegast28.03.2022

Inzidenzen

Die Inzidenz-Zahlen sinken weiter. Der aktuelle Wert beträgt 12,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die Regierung hat den Ausnahmezustand um weitere 30 Tage verlängert. Die neuste Verordnung besagt, dass die Verlängerung am Freitag 1. April "aufgrund der ernsten Umstände, die das Leben von Menschen durch das Coronavirus beeinträchtigt", erfolgt. In dieser neuen Verordnung wird nochmals auf die ständige Maskenpflicht hingewiesen. Ohne Dreifachimpfung ist es (zumindest theoretisch) nicht mehr möglich öffentliche Gebäude zu betreten.
Quelle

Politisches

Vergangene Woche hat der peruanische Kongress bereits zum zweiten Mal ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Pedro Castillo eingeleitet. Dabei kann er erst auf eine achtmonatige Amtszeit zurückblicken. Die Finale Abstimmung ist für den 28. März geplant. Die Opposition wirft Castillo, wie zuletzt im Dezember, "moralische Amtsunfähigkeit" vor. Gründe seien unter anderem umstrittene Beförderungen innerhalb des Militärs, die angeblich geplante Schenkung eines Küstenstreifens an Bolivien und Verbindungen zum Lobbyisten Karelim López. Der Regierungssprecher, von Perú Libre, kritisiert die Opposition allerings scharf: "Solche Debatten seien eine Zeitverschwendung".
Quelle

Inhalt

Ähnliche Beiträge:

heartusersmenuchevron-downmenu-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram