Eure Spenden tragen Früchte: Ein Haus für Darío

von Tabea Goppelt19.05.2022

Endlich ist es so weit! Vor Weihnachten berichteten wir, in welch schwierigem Zustand unser casayohana-Kind Darío lebte. Aber jetzt haben wir sein neues Haus fertiggestellt, damit er und seine Familie unter besseren Bedingungen leben können. Was für Bonus an Lebensqualität, der bei uns in Deutschland selbstverständlich erscheint. Wir sind euch wirklich unglaublich dankbar, dass dieses Projekt durch eure zahlreichen Spenden umgesetzt werden konnte! Ihr verändert Leben! Vielen vielen Dank!

So lebte Darío mit seiner Familie

Hättet ihr das gedacht? Auch in Andahuaylas fallen im Winter die Temperaturen mal gut unter null Grad. Wenn es dann auch noch regnet, fühlt es sich um einiges kälter an. Es gibt viele Familien, die bei dieser Kälte unter unwürdigen und lebensbedrohlichen Umständen leben. Sie hausen in einem Ein-Zimmer-Verhau aus Plastik. Das gebrauchte Material ist weder luft- noch wasserdicht, von Wärmedämmung ganz zu schweigen. Der Erdboden ist sandig und instabil. Während der Regenzeit besteht die Gefahr, dass der ganze Hang abrutscht und dabei das komplette „Haus“ sowie die Familien unter sich begräbt. Fließendes Wasser und Strom gibt es nicht. Das Wasser zum Kochen für die tägliche Hygiene und das Wäsche waschen, müssen die Familien von der verseuchten Kanalisation deutlich oberhalb des Hauses mühsam heranschaffen.

In so einer Behausung lebte Darío mit seiner Familie. Ihr Schicksal macht betroffen. Der Vater von Darío leidet an starker Arthrose, Arthritis und Gicht. Die Hände sind verkrümmt, alle Gelenke tun ihm weh. Die jahrelange Arbeit in der Mine und das dort eingesetzte Gift sowie die schier unerträgliche Kälte haben ihn kaputt gemacht. Auch die Mutter von Darío hat am ganzen Körper Schmerzen. Wie ihr Mann arbeitete sie unter schlimmsten Bedingungen in giftigen Wasserlöchern der Mine. Jetzt ist sie die Einzige, die regelmäßig Arbeit hat und als Wäscherin die Familie ernährt. Im gleichen Unterschlupf lebte Daríos ältere Schwester mit ihren beiden kleinen Kindern.

So halfen eure Spenden Daríos Familie

Nicht nur seine Eltern haben gesundheitliche Probleme: Dario selbst ist aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt stark entwicklungsverzögert und hat eine ausgeprägte Lernbehinderung. Welche schwierigen Voraussetzungen überwunden werden mussten, um Daríos Familie ein neues Zuhause zu geben, könnt ihr nachlesen in unserem Newsletter aus dem Archiv. Dort findet ihr die ganze Geschichte - und seht noch einmal, was mit euren Spenden möglich war. Danke für all eure Unterstützung!

Hier geht's zum Newsletter über die Weihnachts-Spendenaktion.

Inhalt

Ähnliche Beiträge:

heartusersmenuchevron-downmenu-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram