Peru zu Besuch in Bad Windsheim 

von Tabea Goppelt28.07.2022

Am Mittwoch, 21.7.22, einem der heißesten Tage des Jahres stellten Annette Büttel und Anne Melber mit einem kurzweiligen Vortrag den 8. Klassen des Georg- Willhelm- Steller Gymnasiums Bad Windsheim die Arbeit von casayohana in Peru und Deutschland vor.  

Kinderschicksale beeindruckten  

Die SchülerInnen hörten aufmerksam und ergriffen zu – sogar die Hitze trat für 45 Minuten in den Hintergrund. Besonders die Geschichte von Yohana, die der Arbeit ihren Namen gab, und die Berichte von Dario, der mit seiner Familie unter katastrophalen Bedingungen lebte und die Hilfe von casayohana erfahren konnte, gingen ans Herz und machten betroffen.  

Der so wichtige Blick über den eigenen Tellerrand 

Anne Melber, die selbst in Peru als Kuzzeitlerin mitgeholfen hat und aus Bad Windsheim stammt, wird am Schulfest des Gymnasiums Ende Juli einen Infostand betreiben. Hier gibt es die Möglichkeit noch mehr Informationen über die Arbeit vor Ort zu erhalten. Außerdem gibt sie gerne ihre persönlichen Erfahrungen weiter. So wird hoffentlich ein Blick ermöglicht über den eigenen Tellerrand nach Peru in eine ganz andere Lebenswirklichkeit.  

Anne Melber und Annette Büttel beim Vortrag in Bad Windsheim
Anne Melber und Annette Büttel beim Vortrag in Bad Windsheim
Inhalt

Ähnliche Beiträge:

heartusersmenuchevron-downmenu-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram