In den letzten Tagen wurde bekannt, dass mehrere Politiker frühzeitig und unrechtmäßig an Impfungen gekommen sind, was im ganzen Land zu weiterer Unzufriedenheit geführt hat. So musste zum Beispiel die Gesundheitsministerin Pilar Manzzetti und die Außenministerin Elizabeth Astete aus diesem Grund zurücktreten. Auch der frühere Staatschef Martin Vizcarra erhielt mit seiner Ehefrau eine unrechtmäßige Impfung. 

Eine weitere Neuigkeit diese Woche ist, das durch den Druck der Öffentlichkeit jetzt doch beschlossen wurde, dass das medizinische Personal zur ersten Gruppe gehört, die geimpft wird.

X