***Not macht erfinderisch***Es ist offensichtlich: Asiry Sayri, die lächelnde Prinzessin, wächst & es wird für ihre Mama immer schwieriger, sie zu tragen. In einen normalen Kinderwagen passt sie nicht mehr rein & einen Kinderrollstuhl haben wir nicht. Was tun? Carmen, eine unserer peruanischen Mitarbeiterinnen, wird aktiv & schaut sich nach möglichen Alternativen um. Tatsächlich findet sie einen Kinderwagen für größere Kinder, mit dem es möglich sein könnte. Aufgrund ihrer infantilen Zerebralparese hat Asiry jedoch Schwierigkeiten, stabil zu sitzen. Jetzt treten unsere Hausmeister in Aktion & bauen Stützen für die Füße an die passende Stelle. Celina, die Ergotherapeutin, entwickelt zusätzlich eine Methode sie mit Chumpis (peruanischen gewebten Bändern) zu stabilisieren. Die Dankbarkeit ist Asirys Eltern ins Gesicht geschrieben. Für die nächste Zeit ist dieses Problem gelöst. 🙃

X